RWTH Aachen University

Unser Kompetenzzentrum hat die Aufgabe, die interdisziplinäre Grundlagen- und angewandte Forschung über die umweltverträgliche und nachhaltige Nutzung natürlicher und anthropogener Ressourcen zu fördern. Dabei steht die Umsetzung wissenschaftlich gewonnener Erkenntnisse in die Praxis auf Basis einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Hochschuleinrichtungen sowie Industrieunternehmen und Verbänden der Ressourcenwirtschaft im Vordergrund.

Der Verein ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Koordination und Initiierung von Forschungs- und Entwicklungsprojekte, wie z.B. "zero waste"-Vorhaben. Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Aufgabenfeldes besteht in der Erschließung nicht erneuerbarer und der verbesserten Nutzung erneuerbarer Ressourcen. Die Kompetenzen sind im Verein so verteilt, dass eine gesamtheitliche Betrachtung von Wertschöpfungsketten von der Bewertung primärer Lagerstätten bis hin zum Schließen der Wertstoffkreisläufe durch Recyling von "End-Of-Life"-Produkten sowohl unter technischen als auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten möglich ist.

Innerhalb des Netzwerks findet ein regelmäßiger Austausch über den technisch-wissenschaftlichen Fortschritt der Ressourcentechnolgie statt.

Der Verein nimmt seine Aufgaben über Strategietreffen wahr, welche im Zuge von Mitgliederversammlungen, Vorstands- und Beiratssitzungen mit Unterstützung der Geschäftsführung organsiert werden. Die Vereinsstruktur finden Sie unter "Organigramm".

Durch eine zentralisierte Öffentlichkeitsarbeit soll der Wissensstand angeglichen und verbreitet werden, so dass der Ausbau bestehender Kooperationen vereinfacht wird.

Impressum